Karnevalkostüme für Kinder

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Faschingskostüm für Kinder
Faschingskostüm für Kinder

Fasching, Fastnacht und Karneval steht vor der Tür

Das närrische Treiben öffnet bald für die Straßenfastnacht die Pforten und alle Kinder brauchen ein besonders witziges, gruseliges oder hübsches Kostüm. Am besten schauen die Erwachsenen schon jetzt nach der passenden Verkleidung, denn sonst sind die tollsten Kostüme für Kinder und Erwachsene schon ausverkauft. Damit man nicht nur die Ladenhüter auf den letzten Drücker kaufen kann, bietet es sich an, jetzt schon nach einem Karnevalkostüm zu schauen.

In diesem Jahr beginnt das närrische Treiben in den Karnevals- und Faschingshochburgen sowie in kleineren Kommunen sehr früh im Kalenderjahr. Schon bald ist Altweiberfastnacht und spätestens am Rosenmontag schlängen sich die großen Umzüge durch Städte wie Mainz, Köln und Düsseldorf. Wir suchen auch gerade nach dem ein oder anderen Kinder Kostüm und nach einem Faschingskostüm für Väter und Mütter, um die närrische Zeit stilgerecht zu feiern.

Welche Kostüme sind der Renner?

Kostüme für Kinder und für Erwachsene sind mit dem Wechsel der normalen Straßenkleidung unterworfen. Gerade beim Kinder Kostüm sind aktuelle Modelle eher an dem Klassikern orientiert oder an neue Zeichentrickfiguren angelehnt. Nach wie vor sind Clown, Cowboy und Pirat für Jungs die beliebtesten Kostüme.

Mädchen lieben Prinzessin, Hexe, Fee und vor allem auch süße Fellkostüme als Nachbildung von Tieren. Pinguine, Löwen, Marienkäfer und Pandabären erobern aber nicht nur die Herzen von größeren Kids sondern vor allem sehen die ganze kleinen Narren bezaubernd in den flauschigen Fellimitaten aus. Vampire sind für Jungs und Mädchen gleichermaßen spannend. Comicheften wie Superman, Batman, hartgesottene Wikinger, Helden aus dem echten Leben, wie Feuerwehrmänner, Polizisten oder Promis sind natürlich auch wundervolle Verkleidungsmöglichkeiten.

Was man alles für´s Verkleiden braucht?

Damit das närrische Treiben für Groß und Klein ein echter Erfolg und ein riesiger Spaß wird, ist es mit dem Karnevalkostüm alleine nicht getan. Kostüme für Kinder sind nur die Basis. Natürlich muss auch das Gesicht passend zum Faschingskostüm geschminkt sein, die Haare in Form gebracht oder eine Perücke aufgesetzt und das Kostüm ergänzende Accessoires verwendet werden.

Billige Karnevalschminke sollte nicht verwendet werden, da sie allergieauslösende Inhaltsstoffe beinhalten kann. Schon bei einmaligem Gebrauch kann man die sensible Kinderhaut, aber auch die von Erwachsenen schädigen. Oftmals genügt der Schminkkoffer der Mutter, um die Verkleidung mit einem passenden Make-Up zu ergänzen, die zudem auch deutlich besser hält, als billige Faschingsschminke.

Alternativ lohnt es sich, hochwertige Theaterschminke anzuschaffen, die besser verträgliche Inhaltsstoffe enthält und schönere Ergebnisse beim Schminken erzielt. Wichtig ist auch nach dem Faschingsumzug das sanfte Abschminken. Eine milde Gesichtscreme für Kinder genügt meist, um die bunte Farbe vorsichtig aus dem Gesicht zu entfernen.

Warme Kleidung: unter oder über dem Kostüm

Für die verkleideten Kinder ist es sehr wichtig, auch beim Faschingsumzug schön warm eingepackt zu sein. Gerade, wenn die Fastnachtstage so früh im Jahr sind und es draußen sehr kalt oder gar nass ist, ist es wichtig, nicht nur für´s Verkleiden sondern auch für´s richtige Einkleiden zu sorgen. Nur bei sehr niedrigen Temperaturen brauchen die Kids wirklich eine dicke Winterjacke.

Meist ist es völlig ausreichend, die Kids im vorteilhaften Zwiebellook einzupacken. Anstelle einer dicken Thermohose können eine dünnere Hose mit Leggins oder Strumpfhose genauso warm halten, tragen aber nicht so auf. Dann passen auch die Kostüme für Kinder noch, wenn sie vorsorglich eine Kleidergröße größer ausgewählt wurden. Auch bei den Oberteilen ist der Zwiebellook perfekt. Ein dünnes Hemdchen, ein T-Shirt, ein dünnes langärmeliges T-Shirt und ein warmer Pulli können eine Jacke ersetzen, die aber immer im Rucksack dabei sein sollte.

Ohnehin wärmen die meisten Faschingskostüme noch zusätzlich. Denken Sie daran, auch einen Schal, eine Stola oder ein Halstuch als Accessoire in das Kinder Kostüm mit einzubringen, damit auch der Hals gegen die Kälte geschützt wird. Gegen Regen und Schnee hilft ein transparenter Überhang. Zwar wird der über dem Kostüm getragen, aber weil er bei nassem Wetter unersetzlich ist, sollte man darauf nicht verzichten.

Einen Regenschirm nimmt man nicht zum Umzug mit, da hier für alle umstehende Personen eine große Verletzungsgefahr gegeben ist. Den Kopf schützt man am besten mit Hut, Mütze oder Käppi. Fast jede Kostümverkleidung kann damit ergänzt werden. Die Allerkleinsten werden am besten mitsamt einer dicken Jacke unter einem Plüschkostüm in den Kinderwagen gepackt und mit einem transparenten Regencape auch ohne Regen geschützt. So bewahrt man das kleine Kinderköpfchen sehr zuverlässig vor den Kamellen, die geworfen werden.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment