MONOPOLY JUNIOR Party ab 5 Jahre

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
MONOPOLY JUNIOR Party ab 5 Jahre

Cooles Brettspiel für Kids

Wer kennt es nicht: MONOPOLY. Fast alle Erwachsenen lieben dieses Spiel, bei dem es darum geht, sich ein möglichst großes Grundstückimperium aufzubauen. Für Kinder ist die Erwachsenenvariante nicht bespielbar und deshalb hat Hasbro auch Junior-Editionen aufgelegt. Ganz neu und erst ab Januar 2012 auf dem Markt ist MONOPOLY JUNIOR Party, das Brettspiel für Kinder ab 5 Jahre. Kinder werden zu Gastgebern diverser Motto-Partys und laufen mit ihren Muffins als Spielfiguren über das bunte Brett, um sich mit Glück und Geschick ihre Lieblingsparty zu kaufen. Dabei gilt es natürlich, bei diesem Kinderspiel Ausgaben und Einnahmen geschickt abzuwägen, um als Sieger aus der Partyversion von MONOPOLY für Kinder hervorzugehen.

MONOPOLY JUNIOR Party Spielausstattung

Lieferumfang von MONOPOLY JUNIOR Party

Neben dem farbigen Spielplan enthält MONOPOLY JUNIOR Party 16 Partykarten, 16 Ereigniskarten  sowie 32 Geschenkfiguren, 4 Muffin-Spielfiguren für 2-4 Spieler, einen Würfel sowie eine Geschenkbox und 70 MONOPOLY Geldscheine. Bei dem Kinderspiel für Kids ab 5 Jahre gibt es nur eine Sorte Geldscheine, um den Kleinen das Rechnen mit der MONOPOLY-Währung zu vereinfachen.

Während die Muffin-Spielfiguren bei einem Spielzug über den Spielplan laufen, werden die Figuren in Form von Geschenkepaketen zum Markieren des Besitzers einer Party verwendet. Anders als in der Erwachsenen-Version werden bei MONOPOLY JUNIOR Party nämlich keine Häuser gekauft, sondern Partys. Hat ein Spieler eine Party gekauft, nimmt er die entsprechende Partykarte an sich und markiert auf dem Spielplan mit einer Geschenkfigur seinen Eigentum.

Wann immer nun ein anderer Mitspieler auf dieses Partyfeld zieht, muss er dem Eigentümer Geld in Höhe des Betrages zahlen, der als Wert auf der Party notiert ist. Das Brettspiel MONOPOLY für Kinder motiviert so Kinder auf spielerische Weise, eigenständig zu rechnen und sinnvoll mit den eignen Finanzen umzugehen. In der Mitte des Spielplans wird die Geschenkbox aufgestellt, in die bei bestimmten Ereignissen Spieler Geldbeträge einzahlen müssen.

MONOPOLY JUNIOR Party Spielablauf

Spielablauf & Partykarten

Bevor das eigentliche Spiel um die coolen Partys beginnt, wird in einer kleinen eigenständigen Spielrunde entschieden, wer MONOPOLY JUNIOR Party beginnen darf. Dazu werden die Partykarten gleichmäßig an alle Mitspieler verteilt.

Übrig gebliebene Karten werden zunächst zur Seite gelegt. Nun müssen alle Mitspieler so schnell wie möglich alle ihre Partykarten auf den Spielplan des Brettspiels legen. Wer bei diesem bunten Kinderspiel zuerst alle Partykarten richtig abgelegt hat, eröffnet das heitere Brettspiel für Kinder ab 5 Jahre. Die eventuell noch übrig gebliebenen Partys werden dann noch auf die entsprechenden Partyfelder gelegt. Jede Partykarte hat neben der Party selbst sowie ihrem Wert auch noch eine farbige Markierung.

Immer zwei direkt nebeneinander liegende Partys haben die gleiche Farbe. Kauft ein Spieler die beiden Partys derselben Farbe, darf er von anderen Mitspielern immer das doppelte Partygeschenk einfordern, wenn dieser auf eins der Partyfelder zieht. Während dem Spiel können die kleinen Partygastgeber beim MONOPOLY für Kinder untereinander sich Partys verkaufen und schon bald entsteht ein munterer Handel um zwei nebeneinander liegende Partys zu erhaschen.

MONOPOLY JUNIOR Party Ereigniskarten
MONOPOLY JUNIOR Party Ereigniskarten

MONOPOLY JUNIOR Party & Ereigniskarten

Auch bei MONOPOLY JUNIOR Party für Kinder ab 5 Jahre ist Ziel des Spiels, möglichst viele Partys zu kaufen, viele Geschenke zu erhalten und so mit den meisten gesammelten Geldscheinen in der MONOPOLY-Währung zu bekommen. Dabei spielen Ereigniskarten natürlich ebenso wie bei der Erwachsenen-Version eine große Rolle. Landet ein Spieler auf einem Ereignisfeld, zieht er eine Ereigniskarte.

Was auf der Ereigniskarte steht, muss vom Spieler ausgeführt werden. Mal zu seinem Vorteil, mal zu seinem Nachteil. So gibt es beispielsweise das Ereignis: „Die Party-Polizei findet, dass ihr viel zu laut seid!“ Dann muss der Spieler, der diese Karte gezogen hat, 3 Geldscheine der MONOPOLY-Währung in die Geschenkbox einzahlen. Vielleicht war ein Mitspieler aber auch unachtsam und hat die Party-Torte auf den Boden geworfen und muss nun Geld ausgeben, um eine neue zu kaufen. Bei einem anderen Ereignis weist die Karte an, auf ein Feld einer bestimmten Farbe zu springen.

Hat das Kind Glück und landet dabei auf der eignen Farbe, darf es die Party-Gebühr natürlich für sich behalten. Landet es auf einer Party eines Mitspielers, muss es zahlen. Landet ein Spieler bei dem Brettspiel auf einem Spielfeld, dass eine Geschenkbox zeigt, darf er sich alle Geldscheine aus der Geschenkbox nehmen. Das berühmte Los-Feld sowie das Gefängnis darf natürlich auch bei dieser Version von MONOPOLY für Kinder nicht fehlen und so müssen auch schon die Kleinsten mal für eine Runde einsitzen, können sich aber gegen die begehrte Ereigniskarte für die Freilassung oder einen MONOPOLY-Geldschein freikaufen und direkt wieder im Kinderspiel mit dabei sein.

MONOPOLY JUNIOR Party Bezahlen
MONOPOLY JUNIOR Party Bezahlen

Fazit zu MONOPOLY JUNIOR Party

Das Brettspiel für Kinder ab 5 Jahre wurde für diese Rezension mit Kindern im Alter von 8 und 9 Jahren gespielt. Sie haben alle Regeln von MONOPOLY JUNIOR Party auf Anhieb verstanden. Brettspiel Hersteller Hasbro hat in den Spielregeln das gegenseitige Kaufen und Verkaufen einzelner Partys sowie das Sammeln zweier gleichfarbiger Partys separat als „Sonderregeln für geübte Spieler“ ausgewiesen.

Wird diese Version von MONOPOLY für Kinder mit Kids ab 5 Jahre gespielt, sollten diese Sonderregeln zunächst ignoriert werden, da dieses Taktieren für jüngere Kinder nachvollziehbar komplex und deshalb schwierig ist. Auch ohne diese zusätzlichen Sonderregeln haben jüngere Kinder mächtig viel Spaß auf der Jagd nach ihrer Lieblingsparty. Erstaunlich ist, dass es für die Kinder während dem Spielen nicht so sehr darum ging, die Partys mit dem höchsten Wert zu ergattern, sondern sie sich auf Lieblingspartys gestürzt haben. Am begehrtesten sind demnach die Hüpfparty mit einem Wert von einer MONOPOLY-Werteinheit, sowie bei Mädchen die Prinzessinnenparty mit einem Wert von 3 MONOPOLY-Scheinen und bei den Jungs die coole Piratenparty, ebenfalls mit einem Wert von 3 Geldscheinen. Die Strandparty für 5 MONOPOLY Geldscheinen dagegen wird von den Kindern nur ungern gekauft, weil sie so teuer ist.

Aber schon nach wenigen Spielrunden haben Kinder jeden Alters den Dreh heraus, dass es sich durchaus lohnt, zu investieren, denn nur so kann man MONOPOLY JUNIOR Party als Sieger für sich entscheiden. Beendet wird die Spielrunde bei diesem tollen Kinderspiel, sobald ein Mitspieler kein Geld mehr hat. Dies kann schon nach wenigen Minuten sein, kann sich aber auch um Stunden handeln, nämlich sobald die Kinder verstanden haben, dass man durch An- und Verkauf der Partys seine Finanzen regulieren kann. Schon bald haben die Kids den Dreh heraus und es wird munter hin und her verkauft, so dass keinem Mitspieler das Geld wirklich ausgeht. MONOPOLY JUNIOR Party ist deshalb mehr, wie nur ein vergnügliches Kinderspiel, sondern hilft im Spiel auch dabei, den richtigen Umgang mit Geld zu erlernen. Mehr über Brettspiele gibts hier.

Alter: ab 5 mit vereinfachten Spielregeln, ab 6,5 Jahre oder mit Spielerfahrung mit komplexeren Sonderregeln

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post