Gitterrätsel Wörtersuche ab 7 Jahre

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Goliath Gitterrätsel Wörtersuche ab 7 Jahre
Goliath Gitterrätsel Wörtersuche ab 7 Jahre

Goliath Spiel Wörtersuche ab 7 Jahre

Ein weiteres Spiel aus dem Verlagshaus Goliath möchten wir heute vorstellen. Gitterrätsel ist ein phantastisches und kurzweiliges Spiel um Buchstaben für Kinder ab 7. Hierbei geht es um Wörtersuche. Aus einem Gewirr von Buchstabenfeldern müssen die Spieler bestimmte Wörter suchen. Ein Spiel, das aus unserer Sicht perfekt ist, um Grundschüler spielerisch Leseförderung zukommen zu lassen und für jeden Spieler auch noch eine gehörige Portion Spaß. Zwei bis vier Spieler können sich dem Spielespaß anschließen und in den den 20 Minuten, die eine Spielrunde in etwa dauert, ihr Auge, aber auch ihre Lesekünste spielerisch trainieren.

Gitterrätsel - Wörter suchen & Leseförderung
Gitterrätsel – Wörter suchen & Leseförderung
Gitterrätsel - Spannendes Suchspiel im Buchstaben-Wirrwarr
Gitterrätsel – Spannendes Suchspiel im Buchstaben-Wirrwarr

Über das Spiel Gitterrätsel von Goliath

Zum Spielumfang des Spiels zur Wörtersuche ab 7 Jahre gehört ein Spielbrett, das über einen Drehteller verfügt. Auf diesen Drehteller wird unter eine transparente Spielscheibe mit Mulden eine der 10 doppelseitig bedruckten Spielkarten gelegt. Auf den Spielkarten von Gitterrätsel befindet sich ein Wirrwarr an Buchstaben, aus denen es bestimmte Wörter möglichst schnell herauszufinden gilt. Insgesamt gibt es 10 Spielkarten, die beidseitig bedruckt sind. Das klingt zunächst wenig und man hat die Befürchtung, schnell wüsste man, wo sich die zu suchenden Wörter verstecken, aber dem ist nicht so.

Auch nach sehr vielen Spielrunden muss man intensiv die geforderten Wörter suchen. Welche Wörter es jeweils zu suchen gibt, erfahren die Spieler, indem sie am Rad drehen. Eine kleine Anzeige gibt ein Wort frei, das es nun in Windeseile auf dem Gitterrätsel zu suchen gilt. Sobald das nächste Suchwort auf diese Weise freigegeben wurde, schweifen die hektischen Blicke aller Mitspieler über das Gitterrätsel.

Um das Spiel lebendig zu machen und Tempo hineinzubringen, gibt es ein Totem. Das Totem ist eine Art Tröte, die schnell von dem Mitspieler geschnappt und getrötet wird, der glaubt, das gerade zu suchende Wort gefunden zu haben. Nun muss er sofort auf das Spielbrett zeigen, wo das Suchwort versteckt ist. Zeigt der Spieler richtig, darf er das gefundene Wort mit kleinen Kunststofflinsen farblich markieren.

Tröte und farbige Linsen
Tröte und farbige Linsen
Gitterrätsel Spielbrett und Zubehör
Gitterrätsel Spielbrett und Zubehör

Besonderheiten bei der Wörtersuche

Hat man beim Wörter suchen einen Suchbegriff gefunden, platziert man seine farbigen Kunststofflinsen in die Mulden der transparenten Spielscheibe, die über dem Buchstabensalat sitzt. Es bleibt zu hoffen, dass keins der noch zu suchenden Wörter das gefundene kreuzt. Denn dann darf derjenige bei dem gekreuzten Wort die Linse entfernen und seine eigene auch dort platzieren. Da die ausgelegten Linsen über die gesammelten Punkte entscheiden, wird dadurch der Ausgang des Spiels Gitterrätsel mächtig beeinflusst. Man muss alle Wörter suchen und erst, wenn das auch der letzte Begriff der Wörtersuche gefunden wurde, ist die Spielrunde beendet. Gewonnen hat sie, wer die meisten gefärbten Linsen auf dem Spielbrett auslegen, aber auch dort behalten konnte.

Das aktuelle Suchwort
Das aktuelle Suchwort
Spielkarte mit Buchstaben zum Wörter suchen
Spielkarte mit Buchstaben zum Wörter suchen

Fazit zum Spiel Gitterrätsel von Goliath

Wir lieben dieses Spiel und es macht Kindern wie Erwachsenen gleichermaßen Spaß. Das Totem ist vor allem für die Kids eine zusätzliche Spielmotivation, da Kinder dieses Getröte einfach klasse finden. Der Ehrgeiz, möglichst als erster die Wörter suchen, aber vor allem auch finden zu können, ist geweckt. Denn dann gibt es mächtig was auf die Ohren, weil die Tröte kräftig gedrückt werden kann.

Für uns Erwachsene ist die Tröte spätestens ab Spielrunde zwei sehr nervig. Aber als Eltern erträgt man tapfer das Getröte bei einem Spiel, das der Leseförderung der Kinder ab 7 Jahre dient.

Auch, wenn man Gitterrätsel Wörtersuche von Goliath schon unzählige Male gespielt hat, bleibt die Spannung erhalten und Kindern wie auch Erwachsenen macht das Wörter suchen gleichermaßen Spaß. Kinder haben mitunter in den ersten Spielrunden einen Nachteil gegenüber einem erwachsenen Kreuzworträtselprofi und zunächst kaum eine Chance. Doch der Vorsprung des Erwachsenen bleibt nicht lange erhalten, weil die Kids ruckzuck den Dreh heraus haben und schon bald regelrechte Suchfüchse bei der Wörtersuche sind.

Wir haben dieses Spiel schon unzählige Male gespielt, kennen zwar die Suchbegriffe, aber wissen nicht wirklich, wo diese versteckt sind. Dennoch wird man von Spieleabend zu Spieleabend schneller beim Wörter suchen, was natürlich Tempo und Spielspaß zusätzlich steigert. Ganz toll ist es, dass es inzwischen eine Erweiterung für Gitterrätsel von Goliath gibt. So kann man das Spiel um weitere Karten mit Buchstaben erweitern und dehnt auch die Leseförderung für die Kinder ab 7 weiter aus. Sehr zu empfehlen ist auch das Spiel Triominos De Luxe, bei dem Zahlen im Mittelpunkt stehen.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment