Mit Kind in Kur oder Reha

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
In Reha mit Kindern
In Reha mit Kindern

Mutter-Kind-Kur – so läuft´s

Eltern sein ist ohne Frage ein anspruchsvoller Job. Nicht nur körperlich, sondern auch psychisch kann man an die Grenzen gebracht werden, vor allem, wenn man alleinerziehend ist. Die gesellschaftliche Entwicklung kennt heute nicht mehr den kulturellen Familienverbund wie es früher war, sondern häufig stehen Alleinerziehende im wahrsten Sinne des Wortes alleine dar.

Kommen nun körperliche oder psychische Probleme hinzu, braucht man eine Zeit der Erholung und des Aufbaus. Ein Urlaub mit der Familie reicht nicht mehr, um sich erholen zu können. Für Väter und Mütter, die keinen Partner haben, der sich um die Kinder kümmern kann, wird es schwierig, denn man kann nicht einfach mal ins Krankenhaus, in eine Reha oder zur Kur gehen, wenn man nicht weiß, wohin mit Kindern. Einige Kurhäuser und Kliniken bieten an, Kur oder Reha mit Kindern zu machen, so dass man sich nicht separat um die Kinderbetreuung kümmern muss.

Reif für Kur oder Reha?

Man hört ständig von dem Burnoutsyndrom, das nicht nur durch den Beruf Menschen betroffen macht, sondern auch der alltägliche Stress rund um die Familie. Besonders Alleinerziehende haben es da nicht leicht. Meist haben Sie doppelte Arbeit, weil sie oft alles alleine machen müssen und wenn sie erschöpft oder krank sind, können sie sich nur sehr selten eine Auszeit nehmen, um sich zu entspannen oder wieder richtig gesund zu werden.

Das schlaucht auf Dauer und eine mögliche Folge ist das Burnoutsyndrom, mit dem nicht zu Spaßen ist. Aber auch nach körperlicher Krankheit, einer Operation, einem Trauerfall in der Familie oder nach der Trennung vom Partner können Kur oder Reha mit Kindern angebracht oder notwendig sein. Dann ist ein Aufenthalt inklusive Kinderbetreuung eine hilfreiche Maßnahme, schließlich mag kein Elternteil für mehrere Wochen Kind oder Kinder vermissen müssen. Auch für die Kinder ist die Nähe zu Mama oder Papa das Beste. Insbesondere bei einem familiären Trauerfall, Familienproblemen, Scheidung oder typischen Problemen in Einelternfamilien tut den Kids die Auszeit vom Alltag nicht weniger gut, wie Papa oder Mama.

Den Kur- oder Reha-Aufenthalt organisieren

Meist ist der Hausarzt der richtige Ansprechpartner, wenn man Kur oder Reha mit Kindern machen möchte. Der Hausarzt weiß, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um Leistungen vom Kostenträger bewilligt zu bekommen. Auch gibt der Hausarzt alle notwendigen Informationen, wie man sich mit seinem Kostenträger in Verbindung setzen kann.

Bei Kindern unter 12 Jahren kann die Leistungsübernahme etwa wie im Rehabilitations- und Präventionszentrum Bad Bocklet in Form von Haushaltshilfe von den Kostenträgern übernommen werden. Sind die Kinder älter wie 12, können Alleinerziehende dort die Kinder dennoch mitnehmen, müssen jedoch die Vollverpflegung selbst finanzieren.

Die Kinderbetreuung findet durch Fachpersonal statt. Noch nicht schulpflichtige Kinder sind in altersgemischten Gruppen tagsüber untergebracht, während Mama oder Papa die Reha- oder Kuranwendungen mitmachen können.

Schulpflichtige Kinder besuchen Schulunterricht in der Umgebung abhängig von dem besuchten Schultyp. Damit auch während dem Kuraufenthalt oder während der Rehamassnahme der Schulbesuch reibungslos abläuft, sollten Eltern sich mit der Heimatschule in Verbindung setzen. Diese kann dann die notwendige Organisation mit der Schule am Ort der Klinik erledigen.

Zur Erholung nach Bad Bocklet

Das Rehabilitations- und Präventionszentrum Bad Bocklet bietet die Möglichkeit an, Reha und Kur mit Kindern als Begleitperson zu machen. Das Zentrum bietet den Aufenthalt von Alleinerziehenden mit Kindern in den Fachgebieten Psychosomatik, Innere Medizin sowie Orthopädie an. Regional ist das Zentrum im Bäderland Bayerische Rhön gelegen und bietet somit auch eine malerische Kulisse mit beachtlichem Erholungsfaktor.

Hier kann man außerhalb der Anwendungen und Therapien die Natur genießen, zahlreiche Aktivitäten wie Unterhaltung, Sport und Ähnliches erleben. Die Website beinhaltet wissenswerte Informationen zu den Betreuungskosten sowie den relevanten Gesetzen so dass man sich umfassend über Kur und Reha mit Kindern informieren kann.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment