Läuse und Nissen entfernen

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Läuse und Nissen auskämmen
Läuse und Nissen auskämmen

Schwieriger, als gedacht und von Herstellern versprochen

Nach dem ersten Schreck über Kopfläuse gilt es, Kopfläusen und Nissen den Kampf anzusagen. Läuse entfernen und Nissen entfernen sind eine Geduldssache. Auch, wenn Hersteller von diversen Produkten schnelle Hilfe versprechen, richten Sie sich darauf ein, dass Ihnen und dem Kind ein aufwändiges und langwieriges Prozedere bevorsteht. Uns ist kein Läusebefall bekannt, in dem mit nur einer Behandlung alles erledigt wäre. Besonders das Nissen auskämmen ist eine Prozedur, die sich über viele Tage, Wochen und sogar Monate erstrecken kann. Auch ein Nissenkamm ist dafür kein allzu zuverlässiges Hilfsmittel. Wir zeigen Ihnen darum hier, wie trickreich wir den Kopfläusen und Nissen den Garaus gemacht haben.

Erster Schritt: Läuse entfernen

Bei uns war es ein Sonntagabend, an dem wir die Läuse zufällig entdeckt hatten. Es gab also keine schnelle Hilfe. Mit Paketklebeband haben wir uns auf die Suche nach den Läusen gemacht, um damit schon mal den ersten Schwung der Läuse entfernen zu können. Dies gelang auf Anhieb auch sehr gut, da sich das Kind gerade zuvor die Haare mit Shampoo und Spülung die Haare gewaschen hatten. Später haben wir dazu im Internet gelesen, dass Haarspülung die Läuse lähmt und so ließ es sich erklären, dass wir mit dieser Methode recht gute Erfolge hatten, noch bevor wir Läuseshampoo aus der Apotheke besorgen konnten. Da die Haar noch nass waren, fand das Kind die Prozedur mit dem Klebeband zum Glück auch nicht schmerzhaft, sondern war froh um jede Kopflaus, die wir auf diese Weise schnell vom Kopf entfernen konnten. Dennoch ersetzte das die Behandlung mit einem Läuseshampoo nicht.

Haare systematisch durchkämmen und Läuse entfernen

Da der Kinderkopf frisch gewaschen und die Haare durch die Spülung sehr geschmeidig waren, konnten wir die Haare Strähne für Strähne systematisch durchkämmen und bereits einige Läuse entfernen. Allerdings ist das Nissen entfernen ein mühseliges Unterfangen, dass ohne Nissenkamm wenig erfolgreich schien. Denn Nissen auskämmen mit einem normalen Kamm ist nicht möglich. Man kann als Sofortmaßnahme natürlich versuchen, mit den Fingernägeln die Nissen aus den Haaren zu ziehen, doch dies ist für Kind und Eltern eine echte Strapaze. Leider werden die Nissen auch nicht durch das Läuseshampoo entfernt und so kommt man um eine andere Taktik nicht herum.

Läuse überleben Wäsche mit Läuseshampoo

Das Läuse entfernen mit dem Läuseshampoo gelang durch die Erstbehandlung recht gut, wobei auch nach der Behandlung noch lebendige Kopfläuse entdeckt wurden. Hersteller von Anti-Läusemitteln beschreiben dies zum Teil als „normal“, doch sollen diese Tiere nicht mehr vermehrungsfähig und nur noch wenig aktiv sein. Kaum ein Trost für Kinder und Eltern, will man die Viecher doch los werden. Somit gab es bei uns auch nach dem Waschen mit dem Läuseshampoo weitere Behandlungen mit Paketklebeband. Diese Methode lässt sich recht leicht anwenden, wenn die Haare unmittelbar zuvor mit einer handelsüblichen Haarspülung gewaschen wurden.

Das Problem mit dem Nissenkamm

Prinzipiell ist es möglich, mit einem Nissenkamm Läuse und Nissen zu entfernen. Dennoch ist diese Methode alleine nicht zuverlässig. Zumal bei besonders feinem Haar das Haar ungehemmt durch die Zinken des Nissenkamms gleiten und die Nissen ungehindert am Haar hängen bleiben. Kauft man einen solchen Kamm in der Apotheke, sollte man darum auf einen sehr feinen Abstand der Zinken achten. Unser feinster Nissenkamm hat einen Zinkenabstand von 0,1 mm, doch auch dies reichte nicht sicher aus, um alle Nissen auskämmen zu können. Nun war guter Rat teuer, doch eine Idee war wirklich sehr, sehr gut. Doch dazu in später mehr. Zunächst einmal wollen wir Ihnen die Methode mit dem Kamm erklären, die schon mal ganz gute Ergebnisse erzielte und Grundlage für die gründliche und zuverlässige Nissenentfernung dient. Lesen Sie hier unseren Ratgeber, wie Sie Läuse und Nissen effektiv entfernen können.
„Läuse

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment